Wir haben Top-Dozenten für unser Weiterbildungen:


Michael Wirsing - LKW-Mechaniker-Meister

Heinrich Wotrubez - Polizeihauptkommisar a.D.

Hans Neu - Polizeioberkommisar a.D.

Winfried Decker - Spediteur a.D. und Mitglied im IHK-Prüfungsausschuss

Julia Brendel - Physiotherapeutin

Alena Brendel - Physiotherapeutin (beide bei Physiotherapie Brendel)

Helmut Stern - Ausbilder beim DRK

 

Modulnummer Bezeichnung Termine 2018 Status
1 Wirtschaftliches Fahren ECO

-

 -

2 Sozialvorschriften - Digi Tacho - -
3 Regeln des Güterverkehrs

-

-i

4 Ladungssicherung - -
5

Gesundheit und Arbeitsplatz

 

 -

 

 

-

 

Termine BKF-Weiterbildung 2018:

Alle Termine finden an einem Samstag statt. Beginn ist immer um 8.00 Uhr. Kosten inkl. Pausengetränken, Mittagessen und Lehrmaterial: 110 €  / Person

Vorherige Anmeldung ist erforderlich.

Download
Anmeldebogen BKF-Weiterbildung zum downloaden und ausdrucken
Bitte per FAX an 06434/8516 oder einscannen und per email an fahrschule@lottermann.com
Anmeldung BKF - Lottermann.pdf
Adobe Acrobat Dokument 25.8 KB


WEITERBILDUNG für Berufskraftfahrer

Das Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BKrFQG) trat am 10.09.2008 (für Bus-Fahrer) und am 10.09.2009 (für LKW-Fahrer) in Kraft.

Seit diesem Zeitpunkt müssen fast alle LKW- bzw. Busfahrer, im Abstand von 5 Jahren an einer Weiterbildung von 35 Stunden (á 60 Minuten) teilnehmen, wenn sie gewerblich Güter oder Personen befördern.

Wer die Fahrererlaubnisklasse C1, C, D1 oder D seit diesem Zeitpunkt erwirbt, muss, bei gewerblicher Tätigkeit, zusätzlich den Erwerb einer Grundqualifikation oder einer beschleunigten Grundqualifikation nachweisen.

 

Weiterbildung bei uns in der Fahrschule !!!

Wir bieten alle 5 Module der Berufskraftfahrerweiterbildung bei uns in der Fahrschule an. Es stehen für alle Themenbereiche erfahrene Dozenten mit jahrelanger Praxiserfahrung für Sie zur Verfügung. Die 5 Module gliedern sich in:

Modul 1: "Wirtschaftliches Fahren" (ECO)

Modul 2: " Sozialvorschriften"

Modul 3: "Regeln des Güter- und Personenverkehrs"

Modul 4: "Ladungssicherung"

Modul 5: "Gesundheit und Arbeitsplatz"